wp35ab9d47.png
wp48e5966b.png

© 2017 PC Connection * info@qs-kardio.de * Fon: 030 - 367 115 10 *

wp4e93920d_0f.jpg
wpee565085_0f.jpg

QS-Kardio Sektorenübergreifende Qualitätssicherung im Herzkatheterlabor für invasiv tätige Kardiologen

wp3f37b71e.png
wpdd26e42d.png
wp37f8ccfa.png
wp28de0754.png
wpdcdda9d9.png
wp03973077.png
wpd7473d70.png

Mit der Zertifizierung der Software ist sichergestellt, dass die inhaltlichen Kriterien für die Dokumentation und die Verschlüsselung von Qualitäts-sicherungsdaten erfüllt. Die dokumen-tationspflichtigen Ärzte können zudem sicher sein, dass die Kriterien für den sicheren und datenschutzkonformen Transport der patientenidentifizieren-den Daten nach den Vorgaben der Spezifikation der Qesü-Richtlinie umgesetzt sind

wpe46a0100.png

 

QS-KARDIO erfasst die für den Eingriff bezüglich eines Qualitätsmanagements benötigten Daten und speichert sie in einer relationalen Datenbank ab. Die so erfassten Daten können dann in Suchabfragen zu statistischen Zwecken gegliedert, ausgezählt und gelistet werden. Darüber hinaus kann nach voll-ständiger Eingabe der Daten des Eingriffs ein Befundbogen in Word erzeugt werden, der seinerseits als Verknüpfung in der Patienten-verwaltung (hier: ISYNET- Patientenakte) erscheinen kann. Der daraus resultierende Vorteil: KEINE DOPPELARBEIT !

 

Für all jene Anwender, die nur die sektorübergrei-fende Qualitätssicherung PCI machen wollen, kann unser Programm auch ohne die Verknüpfung mit einem Patientenverwaltungssystem laufen und ohne das eigene Statistikmodul. Man füllt dann lediglich die für die sQS-PCI nötigen Datenfelder aus.

 

Die Eintragungen werden während der Eingabe kontextsensitiv geprüft, gespeichert und für die Übertragung an die KV vorbereitet.

Bei dem Verfahren geht es vor allem um den Prozess und das Ergebnis von Herz-katheterUntersuchungen und perkutanen Koronar-interventionen. Der G-BA hat dafür 20 Indikatoren festgelegt, anhand derer die Qualität gemessen und bewertet werden soll. Diese betreffen die Indikationsstellung, die Durch-führung der Untersuchung sowie Komplikationen, die auftreten können.